Montag

Beringung und bald flügge ~ Kalakotas LIVE ~ Sonntagspaziergang

Die kleinen Fischadler wurden beringt. Ich habe mich schon gewundert als ich die Ringe bei den Kleinen bemerkte.

Auf Facebook wurden Videos veröffentlicht wie Urmas↓ beim Nest 1 erst die Linse von der Kamera reinigt und dann die Kleinen beringt. Allerdings ist von der Aktion wenig zu sehen, da er mit seinem Rücken im Bild steht. Video HIER↓ und HIER↓

Ein Storch hoch über dem Zoo Zürich

Auf dem Video ist zu ersehen wie die zwei jungen Kalakotas ganz ruhig bleiben, aus der Ferne meine ich Mai, die Mutter rufen zu hören.

Bei den Jungen soll es sich um zwei weibliche Wesen handeln, sie bekamen die Namen Carla und Cecilia. Die Kamera von Nest 1 zeigt wieder klare Bilder, dankeschön Urmas:)))

Auch im Nest 2 vom Paar Irma und Joosep mit ihren 3 Jungen habe ich entdeckt, dass diese neuerdings beringt sind. Namen wurden noch keine kommuniziert.

Dort setzt die Kamera immer mal wieder aus, hoffentlich funktioniert sie noch bis zum Ausflug der Jungvögel. Lange kann es nicht mehr dauern bis sie flügge sind. Gut Flug in euer Leben als Fischadler!



Über das Radio habe ich erfahren, dass es nun in der Schweiz nach 100 Jahren auch wieder Fischadler gibt. Sechs Jungvögel sind aus Schottland in die Region Murtensee gebracht worden. Die Jungvögel sind ein Geschenk der schottischen Regierung.

Zwei sind weiblich, vier männlich. Sie sind zwischen vier und fünfeinhalb Wochen alt. Die sechs Jungvögel stammen übrigens aus «Grossfamilien», in denen Jungvögel eingehen können, weil sie von den Altvögeln zu wenig Nahrung erhalten.


Bilder vom Sonntagsspaziergang im Zoo Zürich


Meister Adebar in Yogaposition auf einem Bein


Storchennester beim Wasser und hoch in der Luft


Mitte August sollen die Volieren der in die Schweiz transferierten Fischadler geöffnet werden, damit die Jungvögel in der Umgebung erste Flüge unter-nehmen können. Mitte September sind sie dann wahrscheinlich bereit für die Reise Richtung Westafrika.

In vier Jahren, wenn sie erwachsen sind und wenn sie überlebt haben, werden sie am Murtensee zurückerwartet. Fischadler bleiben nämlich ihrer Heimat treu. HIER↓ alles lesen aus dem Bericht des Schweizer Radios

Liebe Grüsse in die Sommertage vom
JETZT DA SEIN-Blog

Kalakotas Kamera 1 mit den zwei Jungvögeln Carla und Cecila
Kalakotas Kamera 2 mit drei Jungvögeln noch unbenannt