Montag

Das Wort zum Montag ~ Das Wichtigste im Leben

Als ich jung war, glaubte ich,
Geld sei das Wichtigste im Leben.
Jetzt, wo ich alt bin, weiss ich,
dass es das Wichtigste ist.
Oscar Wilde 1854 - 1900

So wie Oscar Wilde habe ich es nicht gesehen als ich jung war. Geld war mir nicht so wichtig. Werte wie Mitgefühl, innere Erfüllung und Freude erschienen mir wesentlicher. Nun in fortgeschrittenem Alter erlebe ich, wie wichtig Geld in unserer Gesellschaft tatsächlich ist, und diese Erfahrung vertieft und erweitert mein Verständnis für einiges. 


Wie grausam muss es sein, in dieser Welt zu wenig oder gar kein Geld zum Leben zu haben, mit Kindern, allein erziehend oder mit der Verantwortung eine Familie zu ernähren. Wie demütigend, abhängig zu sein vom sozialen Verständnis des Staates und der Menschen, die darin leben. Oder von der Großzügigkeit der Verwandtschaft oder irgendeiner privaten Institution.

Und doch, dass Geld das Wichtigste im Leben an sich sein soll, kann ich nicht wirklich nachvollziehen … aber wenn ich näher hinsehe und es ganz genau betrachte, muss ich zugeben, dass Oscar Wilde mit seiner Aussage wahr-scheinlich Recht hat. Geld regiert diese Welt: one world!?

In meinem früheren Blog habe ich über Oscar Wilde einen Beitrag geschrieben, unter dem Titel „Kritisch und herausfordernd und für die Kinder Märchen“ HIER↓ lesen
Liebe Grüsse aus dem
JETZT DA SEIN-Blog

Bild public domain
Ludwig Richter 1803 – 1884 The Star Money

Über dieses Zitat habe ich vor einem Jahr schon einmal einen Beitrag geschrieben, ähnlich dem jetzigen, wen es interessiert - HIER klicken