Montag

Oh Tannenbaum ~ Ein Klagelied ~ Liebe oder Hass und Rache?

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum ich muss dir etwas klagen. 

Vom Frieden sind wir weit entfernt auf unserem Planeten. Wo kleine Knaben Waffen tragen, statt dem Fußball hinterher zu jagen. Grausame Männer lehren sie das Mordgeschäft, mal da, mal dort. 

Und die Kleinen schießen tot, was ihnen vor die Knarre kommt, als wär's ein Sport. Gestern Spielkamerad, heute Todfeind, wie ist das zu ertragen?


Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum  ich muss dir etwas klagen. 

Die Kinderlein, die Kinderlein sind Ware nur für die Potentaten. Ihre Schergen dringen in die Schule ein und schießen auf die Kinderlein. Entführen Mädchen zu irgendwelchen Sklavenhaltern, warum nur lassen wir sie walten.

Mord und Totschlag aus Herzenskälte immer wiederholt, gestern, vorgestern, vor-vor-vorgestern und heute.


„Rache muss sein“ tönt der schrille Schrei. Taten geboren aus Groll und Hass, wie ein wild wütender Orkan, den niemand stoppen kann.

Mitgefühl, gütige Liebe und Menschlichkeit wann werden sie erwachen? In jedem Herzen weit und breit, damit alle Kinder fröhlich lachen.

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum hörst du mein Klagen?


In dieser Welt 
konnte Hass noch nie durch Hass überwunden werden.
Nur Liebe überwindet Hass.
So ist das Gesetz,
Uralt und unerschöpflich.
Buddha 560 – 480 v. Chr. (Dhammapada)

Keinem vernünftigen Menschen wird es einfallen,
Tintenflecken mit Tinte, 
Ölflecken mit Öl wegwaschen zu wollen.
Nur Blut soll immer wieder mit Blut abgewaschen werden.
(1905 als erste Frau mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet)


Der Mensch sollte alle seine Werke
zunächst einmal in seinem Herzen erwägen,
bevor er sie ausführt.
Hildegard von Bingen 1098 - 1179 - Welt und Mensch

Gott ist Liebe; und wer in der Liebe bleibt,
der bleibt in Gott und Gott in ihm.
Bibel 1 Joh 4,16b

Erst wenn du jedes Ding lieben wirst,
wird sich dir das Geheimnis Gottes in den Dingen offenbaren. 
Fjodor M. Dostojewski 1821 - 1881 - Die Brüder Karamasoff


Für die, welche lieben, gibt es nicht Moslems, Christen und Juden. 
Rumi 1207 - 1273, Das Lied der Liebe 

Hast du dich selber auf die rechte Art lieb,
so hast du alle Menschen lieb, wie dich selbst. 
Meister Eckhart 1260 - 1328, In: Das große Buch der Mystiker 


Mitgefühl heißt, 
dass der Geist von einem Geschmack erfüllt ist: 
der liebenden Güte allen Wesen gegenüber. 
Nagarjuna ca. 2.Jahrhundert, Nagarjunas Juwelenkette



O Tannenbaum, o Tannenbaum,
wie grün sind deine Blätter!
Du grünst nicht nur zur Sommerszeit,
nein, auch im Winter, wenn es schneit.
O Tannenbaum, o Tannenbaum,
wie grün sind deine Blätter!

O Tannenbaum, o Tannenbaum,
du kannst mir sehr gefallen.
Wie oft hat nicht zur Weihnachtszeit
ein Baum von dir mich hoch erfreut!
O Tannenbaum, o Tannenbaum,
du kannst mir sehr gefallen!

O Tannenbaum, o Tannenbaum,
dein Kleid will mich was lehren:
Die Hoffnung und Beständigkeit
gibt Trost und Kraft zu jeder Zeit.
O Tannenbaum, o Tannenbaum,
dein Kleid will mich was lehren.

Liebe Weihnachtsgrüsse aus dem
JETZT DA SEIN-Blog

(Bilder durch anklicken vergrößern)