Montag

Das Wort zum Montag ~ Ein von Vorurteilen freier Geist

Was wir haben, womit wir uns identifizieren, daran haften wir. Dieses Anhaften, dieses Anhängen, macht es so äußerst schwer, einen freien und aufge-schlossenen Standpunkt zu haben. 


Vielleicht hängen wir nicht an Rennwagen oder Villen, vielleicht nicht einmal an Menschen, aber wir hängen bestimmt an unseren Ansichten und Meinungen. Wir hängen an unserer Weltsicht. Wir haften etwa an unserer Auffassung, wie man glücklich werden kann. Vielleicht hängen wir gar an einer bestimmten Vor-stellung, wer die Welt erschaffen hat.

All dies Anhängen macht es äußerst schwierig, die Dinge so zu sehen, wie sie wirklich sind, also vorurteilslos zu sein. Denn nur ein von Vorurteilen freier Geist kann überhaupt neue Ideen und neues Verständnis aufnehmen.

zitiert aus „Ferien vom Ich“ aus der Broschüre „Umwelt als Spiegel“ Seite 17



Liebe Grüsse aus dem
JETZT DA SEIN-Blog