Montag

Was Wort zum Montag ~ Der Goldschatz am Ende des Regenbogens


 …Wir glauben, das Glück sei von irgend etwas außerhalb von uns abhängig. Aber wenn man eine Sekunde nachdenkt, so wird man sofort erkennen können, dass das absurd sein muss.

Was gibt es denn da draußen, das uns volles Glück geben könnte? Irgendeinen Menschen? Ist er beständig? Hat er immer dieselben Gefühle, Gedanken und Reaktionen? Oder ändert er sich andauernd? Ist er nicht auch dem Tode unterlegen?

Gibt es irgendeine Situation, eine Erfahrung oder etwas, was wir sehen, hören, riechen, schmecken oder denken, das uns vollkommenes Glück geben könnte? Wo ist dies zu finden?

Und doch läuft die ganze Welt dem hinterher, wie dem Goldschatz, der am Ende des Regenbogens existieren soll. Wenn man einem Regenbogen hinterherläuft, wird man wohl eines Tages merken, dass man ihn nie erreicht…

zitiert aus „Unsere Umwelt als Spiegel“, Seite 5

Liebe Grüsse aus dem
JETZT DA SEIN-Blog