Sonntag

Lichtwunder am Himmel als Sprache der Natur

In diesen Tagen mit starken Regenschauern abwechselnd in schneller Folge mit Sonneneinstrahlung, erscheint da und dort ein wundervoller Regenbogen am Himmel. 

So auch letzten Sonntag über den Dächern unserer Stadt. Ganz zufällig habe ich dieses Lichtwunder am Himmel entdeckt: ein doppelter Regenbogen. Für viele Menschen ein kurzes Innehalten und Staunen.


Als Kind hörte ich die Geschichte über die Arche Noah und die Bedeutung des Regenbogens als Versprechen, die Menschheit in Zukunft vor solchen Katastrophen zu bewahren. Das beeindruckte mein kindliches Gemüt und prägte sich tief in mein Gedächtnis ein. 

Inzwischen haben die viele Katastrophen, die die Menschheit erbarmungslos erschütterten, den Glauben an dieses Versprechen relativiert. Erdbeben (Lissabon)↓, Tsunami, Kriege: Die große Frage der Theodizee↓ ging nicht spurlos an mir vorbei.


Und doch, die Freude an der Erscheinung eines Regenbogens blieb mir erhalten. Alle Farben des Lichtspektrum als kurze Erscheinung in den Himmel projiziert, ein wunderschöner Hinweis der Natur über den Wandel aller Dinge. Eine farbenfrohe Lektion in Sachen Erscheinung und Illusion.

Eine Brücke zum innersten Sein allen Lebens.


Das Ewige regt sich fort in allen, 
Denn alles muss in Nichts zerfallen, 
Wenn es im Sein beharren will. 
Johann Wolfgang von Goethe,
Gedichte und Epen I 

Liebe Grüsse aus dem
JETZT DA SEIN-Blog