Freitag, 27. Juni 2014

Lila Zauberkugeln ~ Echte Wunder!

Die lila Zauberkugeln habe ich vor drei Jahren entdeckt und damals im Herbst gleich etliche Zwiebeln von der mir damals unbekannten Zierpflanze in die Erde gesteckt. Im Frühling große Überraschung und Staunen über die auf langen Stängeln schwebenden kleinen lila Ballons.

Nun sind sie längst verblüht. Die Zwiebeln bleiben in der Erde, ruhen und sammeln Kraft für ihren Auftritt im nächsten Jahr. Sogar eine Webseite ist der Zauberkugel, d.h. dem Zierlauch, wie er offiziell genannt wird, gewidmet. HIER klicken↓


Das was die Natur Jahr für Jahr hervorbringt aus Samen, aus Zwiebeln sind echte Wunder über die es nichts zu witzeln oder zu zweifeln gibt. Gärtner und Gärtnerinnen sind die staunenden Wundergläubigen, und siehe da, Jahr für Jahr werden sie belohnt mit echten und nicht zu verleugnenden Wundern. 

Warum wird eigentlich die Natur nicht heilig gesprochen bei so vielen bezeugten Wundertaten? 


Man sollte doch glauben, dass die Berührung mit der Natur,
diesem unmittelbaren Ausdruck der Schönheit und Güte,
alles Böse im menschlichen Herzen verschwinden lassen müsse. 
Leo N. Tolstoi, Frühe Erzählungen Bd. 1 


Einen wunderschönen Beitrag hat Carmen in ihrem Blog „Schweizer Garten“ über die Purpur-Wunderkugeln geschrieben, den ich einfach zauberhaft finde-:))) HIER klicken↓

Auch die Bienen lieben die Zauberkugeln, es summt und brummt rund um sie herum, dass es eine Freude ist. 

Wie Carmen, denke ich: Wer noch keine Purpur-Wunderkugeln im Garten hat, sollte sie für den kommenden Herbst auf die Pflanzliste setzen - ihr werdet es nicht bereuen!“

Liebe Grüsse aus dem
JETZT DA SEIN-Blog