Samstag

Düsternis mit einigen Lichtpunkten ~ In Heaven 87 ~ SkywatchFriday

Diese Woche war der Himmel bei uns meist verdüstert. Hochnebel! Novem-ber halt!!! In der Wohnung ist es tagsüber dunkel. Das Bild unten ist von gestern Samstag, aufgenommen um 13.30 Uhr. 

Wenn wir uns da etwas durch die Hochnebelschicht hindurch stoßen könn-ten um dann steil aufwärts zu fliegen, dann, ja dann erlebten wir Erhebendes, so wie die Menschen HIER klicken↓ es dort oben tun. 


So ab und zu hatte der Himmel Erbarmen mit uns, und er ließ die Sonne wenigstens so kurz vor Sonnenuntergang schnell aufleuchten. Gerade bevor es sowieso eindunkelte, wie um uns zu sagen: 

Kopf hoch, so ganz verloren seid ihr nicht.


Was erblicke ich auf obigem Bild mit etwas Fantasie? Erraten, ein Engel! Wenn das kein positives Omen ist mitten im November-;) Erstaunlich wie so jedes Fünkchen Licht Bedeutung bekommt, wenn Dunkelheit zum Alltag wird. 


Dieser kurze Sonnenuntergang  hinter dem rauchenden Kamin, war dann diese Woche echt das höchste der Gefühle in Sachen Himmelswelten in meiner Gegend. Dafür kann ich die Bilder InHeaven↓ im Blog von der Raumfee em-pfehlen und erst recht die im SkywatchFriday↓, denn dort sind australische Himmelsbilder darunter, und die – ja, die gehen auf den Sommer zu, mit prachtvollsten Farben!

Wer in unseren Breitengraden unter der Dunkelheit leidet, kann sich Licht aus der Steckdose besorgen HIER↓. Ich auf jeden Fall habe gestern meine Lichtlampe ausgepackt und trotze so jeglichem Novemberblues. 

Weitere Tipps um dem Grau zu entfliehen, habe ich letztes Jahr in einem Beitrag aufgeschrieben, wen es interessiert – HIER↓ klicken.

Winke und liebe Grüsse aus dem
JETZT DA SEIN-Blog