Montag

Herbstliches Farben-Potpourri ~ Ein furchtloses Kätzchen

Nun beginnt der Herbst.
Irgendwo brennt schon ein Licht in der Dämmerung.
Yosa Buson 1716 - 1784


Auch die Einsamkeit ist bisweilen gut und schön –
Abendlicher Herbst.
Yosa Buson 1716 - 1784


Wir hoffen immer,
und in allen Dingen ist besser hoffen als verzweifeln.
J.W. von Goethe 1749 - 1832


Ein unaufdringlicher Bote der Vergänglichkeit –
Ein herabfallendes Blatt.


Das schwere Blatt fällt an diesem windstillen Tag
aus eig’nem Willen.
Bonchô 1640 - 1714


Im Abreisskalender gelesen:
Nicht alle Blätter
fallen sogleich.
Ein paar auserwählte
werden im Flug
vom Sturm gepackt
und hoch über alle Wünsche
und Bäume hinausgetragen.

So erging es gestern Sonntag wohl vielen Blättern. Ein Sturm tobte am Nachmittag bis in den Abend hinein. Wirbelnd flogen die Blätter durch die Luft um später den Boden teppichgleich zu bedecken.

Ach herrje, das wird heute dröhnen vom Lärm der Blattstaubsauger des Laubsaugers, eine Tortur für die Ohren und ein Ärgernis für viele Anwohner. Wischen und Rechen das war einmal, schnell muss es gehen und laut dazu.


Wer mag, HIER↓ geht es zu einem Herbstspaziergang am Zürichsee


Halloween steht vor der Türe
Simons Kätzchen ganz furchtlos vor Spuk-Spinnen, der Dosi aber …


Winke und liebe Herbstgrüsse 
aus meinem
JETZT DA SEIN-Blog